Werkstoffverbunde Keramik-Metall

   

Inhalt

In der Vorlesung wird das unterschiedliche Werkstoffverhalten von Keramiken und Metallen sowie die Werkstoffprofile wichtiger ingenieurkeramischer Werkstoffe vermittelt sowie die wichtigsten Verfahren zur Herstellung und zum Fügen von Keramiken und die Grundlagen des Lötens.

Nach der Vorlesung können die Studenten die verschiedenen Verfahren zum Löten von Keramiken zueinander abgrenzen und die jeweiligen Besonderheiten, Einsatzgebiete und Probleme dieser Verfahren benennen. Es wird auf die besonderen Problematiken des Fügens von Keramik-Mischverbindungen eingegangen sowie auf Möglichkeiten zur Lösung dieser Probleme und auf geeignete Verfahren zu zerstörungsfreien und zerstörenden Prüfung dieser hergestellten Proben. Zudem werden Grundlagen zur Nutzung der Simulation zur Berechnung von Eigenspannungen berechnet und wie diese bei der technischen Konstruktion von Fügeverbindungen zur Minimierung dieser Eigenspannungen eingesetzt werden können.

Kontakt

Thomas Janitzky © Urheberrecht: IWM

Telefon

work
+49 241 80 95333

E-Mail

E-Mail