HIP 2025

Sonntag, 6. April 2025, 9:00 Uhr

 

Das heißisostatische Pressen, kurz HIP genannt, spielt eine entscheidende Rolle in der Herstellungskette vieler hochbelasteter Werkstoffe, metallischer Legierungen sowie Keramiken und Bauteile. In vielen Anwendungen hat HIP wesentlichen Einfluss auf Schlüsselfaktoren wie Produktdesign, Durchlaufzeit, Qualität und Leistung. HIP wird derzeit in einer Reihe von Industriezweigen mit sehr anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt, z. B. in der Luft- und Raumfahrt, im Energiesektor, im Offshore-Bereich, in der Medizin und im Werkzeugbau.

Dank der Möglichkeit, integrierte, endkonturnahe Bauteile zu realisieren, der Möglichkeit, Bimetallkonstruktionen oder Verbundwerkstoffe zu verwenden, und der Freiheit bei der Wahl der Bauteilgröße und der Legierung ermöglicht HIP eine hohe Flexibilität bei der Bauteilgestaltung. HIP trägt zu Qualität und Leistung bei, indem es homogene, seigerungsfreie Werkstoffe mit feinen anisotropen Mikrostrukturen und überlegenen Eigenschaften im Vergleich zu konkurrierenden Technologien herstellt. Durch den Einsatz von HIP als Nachbearbeitung werden Hohlräume und Poren geschlossen, wodurch Eigenschaften wie Zähigkeit und Dauerfestigkeit deutlich verbessert werden. HIP trägt zur Kostensenkung bei, indem es den Bearbeitungsaufwand und die zerstörungsfreie Prüfung reduziert und die Produktionszeiten verkürzt. Verbesserungen in der HIP-Technologie haben daher das Potenzial, die Wettbewerbsfähigkeit vieler Unternehmen zu stärken, die in aufstrebenden Industriebereichen tätig sind.

Umfang der Konferenz


Diese Konferenz deckt Forschung und Entwicklung im gesamten Bereich der HIP-Technologie ab, von der grundlegenden Prozessentwicklung und Werkstofftechnologie über anwendungsbezogene Verbesserungen und Neuentwicklungen bei HIP-Anlagen bis hin zu aktuellen Markttrends aus allen Teilen der Welt.

Die Konferenz bietet ein erstklassiges technisches Programm mit Plenarvorträgen, Hauptvorträgen und mündlichen Präsentationen sowie eine Posterausstellung. Neben der technischen Konferenz wird auch eine Ausstellung angeboten, in der die neuesten Trends und Entwicklungen vorgestellt werden.

Wichtigste Themen

  • Werkstoffe und Werkstofftechnik für HIP
  • Fortschritte bei der HIP-Ausrüstung
  • Anwendungen in der Energieerzeugung
  • Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt
  • Öl-, Gas- und Schifffahrtsanwendungen
  • Medizinische Anwendungen
  • Anwendungen im Werkzeugbau
  • Additive Fertigung in Verbindung mit HIP
  • Modellierung für HIP-Anwendungen

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Konferenz.